S – Z

Schad, Michael: Novalis. Grundriss einer Menschenkunde in seinen Fragmenten. Stuttgart 1986 (Urachhaus-Vorträge, Bd. 34).

Schefer, Olivier: Novalis: Le Brouillon général. Po & Sie N. 87. France 1999, S. 3-32.

Schipperges, Heinrich: Grundzüge einer ›polarischen‹ Medizin bei Novalis. In: Antaios 7, 1965, S. 196-207.

Schipperges, Heinrich: Krankheit als geistiges Phänomen bei Novalis. In: Der Horizont 8, 1965, S. 116-129.

Schipperges, Heinrich: Gabe und Aufgabe des Naturhistorikers. Zu einem Fragment Friedrich von Hardenbergs. In: Medizingeschichte im Spektrum. Festschrift zum 65. Geburtstag von Johannes Steudel. Hrsg. von G. Rath und Heinrich Schipperges. Wiesbaden 1966, S. 156-167.

Schipperges, Heinrich: Krankwerden und Gesundsein bei Novalis. In: Romantik in Deutschland. Ein interdisziplinäres Symposion. Hrsg. von Richard Brinkmann. Stuttgart 1978 (Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, Sonderband), S. 226-242.

Schipperges, Heinrich: ›Zueignung und Mitteilung zugleich‹. Zur Bedeutung von Inspiration und Intuition im Weltbild des Novalis. In: Scheidewege 8, 1978, S. 510-526.

Schipperges, Heinrich: Grundzüge einer Theoretischen Pathologie bei Novalis (1772-1801). In: Doerr, Wilhelm/ Schipperges, Heinrich: Was ist Theoretische Pathologie? Berlin, Heidelberg, New York 1979, S. 33-56.

Schipperges, Heinrich: Zur ›Poetik des Übels‹ bei Friedrich von Hardenberg. In: Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. Festschrift für Richard Brinkmann. Tübingen 1981, S. 335-347.

Schipperges, Heinrich: Lehrjahre der Lebenskunst bei Novalis. Von der Lebensnaturlehre über die Lebenskunstlehre zur Lebensordnungslehre. Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloß Oberwiederstedt 2002.

Schmid, Heinz Dieter: Friedrich von Hardenberg (Novalis) und Abraham Gottlob Werner. Diss. Tübingen 1951.

Schuff-Eppli, Karin: Wortfiguren. Figurenworte. Theorie und Praxis des Zahlenkalküls in Texten Friedrich von Hardenbergs. Regensburg 1998.

Shibata, Takahiro: Novalis und die Mathematik. [In japanischer Sprache mit deutscher Zusammenfassung]. In: Doitsu Bungaku 63, 1979, S. 62-71.

Smith, Gary Alan: The Romantic view of Science in Novalis’ Notes and Fragments. University of Texas at Austin, Diss. 1970.

Sohni, Hans: Die Medizin der Frühromantik. Novalis’ Bedeutung für den Versuch einer Umwertung der ›Romantischen Medizin‹. Freiburg i. Br. 1973 (Freiburger Forschungen zur Medizingeschichte, N. F. Bd. 2).

Stieghahn, Joachim: Magisches Denken in den Fragmenten Friedrichs von Hardenberg. Diss. Berlin 1964.

Theisen, Bianca: ›Macroanthropos‹. Friedrich von Hardenberg’s Literary Anthropology. In: The Yearbook of Research in English and American Literature. Gießen 1996, H. 12, S. 243-255.

Uerlings, Herbert: Novalis in Freiberg. Die Romantisierung des Bergbaus. Mit einem Blick auf Tiecks ›Runenberg‹ und E. T. A. Hoffmanns ›Bergwerke zu Falun‹. In: Aurora 56, 1996, S. 57-77.

Uerlings, Herbert: Novalis und die Wissenschaften. Forschungsstand und Perspektiven. In: Novalis und die Wissenschaften. Hrsg. von Herbert Uerlings. Tübingen 1997 (Schriften der Internationalen Novalis-Gesellschaft, Bd. 2), S. 1-22.

Wagner, Lydia Elizabeth: The Scientific Interest of Friedrich von Hardenberg (Novalis). Ann Arbor, Michigan, Diss. 1937.

Wasmuth, Ewald: Novalis’ Beitrag zu einer ›Physik in einem höheren Stile‹. In: Neue Schweizer Rundschau, N. F. 18, 1950/51, S. 531-546.

Wöbkemeier, Rita: Erzählte Krankheit. Medizinische und literarische Phantasien um 1800. Stuttgart 1990. [S. 65-89: Theorie II: Krankheit und Medizin bei Novalis].

Worbs, Erich: Novalis und der schlesische Physiker Johann Wilhelm Ritter. In: Aurora 23, 1963, S. 85-92.

Geheimnisvolle Zeichen. Alchemie, Magie, Mystik und Natur bei Novalis. Hrsg. von der Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloß Oberwiederstedt. Leipzig 1998. [Die Beiträge sind einzeln verzeichnet.]

A – F