G – I


Gäde, Ernst-Georg: Eros und Identität. Zur Grundstruktur der Dichtungen Friedrich von Hardenbergs (Novalis). Marburg 1974 (Marburger Beiträge zur Germanistik, Bd. 48).

Gaier, Ulrich: Krumme Regel. Novalis’ ›Konstruktionslehre des schaffenden Geistes‹ und ihre Tradition. Tübingen 1970 (Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte, Bd. 4).

Gallant, Christel: Der Raum in Novalis’ dichterischem Werk. Bern, Frankfurt am Main 1978 (Europäische Hochschulschriften, Reihe 1, Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 233).

Garreau, Albert: Novalis ou la Fleur enchantée. In: La Fleur enchantée. Paris 1956, S. 85-110.

Garrido, Carlos: Las bodas del dia y la noche. In: Quimera. Revista de literatura (Barcelona) 32, 1982, S. 31-33.

Gary, Marianne: Herder und Novalis. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Romantik. Diss. Wien 1929.

Geissendoerfer, Theodore: The Concept ›Gemüt‹ in Novalis. Journal of English and Germanic Philology 24, 1925, S. 197-205.

Geppert, Klaus: Die Theorie der Bildung im Werk des Novalis. Frankfurt am Main 1977 (Europäische Hochschulschriften, Reihe 11, Pädagogik, Bd. 42).

Getsi, Lucia: Novalis in English Translation: ›The Sons of the Fathers...‹. In: Translation Review (Richardson) 4, 1979, S. 27-39.

Gille, Klaus F.: ›Wilhelm Meister‹ im Urteil der Zeitgenossen. Ein Bericht zur Wirkungsgeschichte Goethes. Assen 1971. [S. 151-172: Die ›Wilhelm-Meister‹-Studien des Novalis; S. 173-188: Die Nachwirkung von Novalis’ Kritik und ihr Einfluß auf das Goethebild der jüngeren Romantik].

Goebel, Janet Elaine: The Frühromantik as a Critical Imitation of the Late Medieval Romance (Jena Circle, Novalis, Tieck, Schlegel). University of Nebraska, Lincoln, Diss. 1986.

Goldammer, Kurt: Novalis und die Welt des Ostens. Vom Werden und von den geschichtlichen Bildekräften romantischer Weltanschauung und Religiosität. Stuttgart 1948 (Schriftenreihe Lebendige Wissenschaft, H. 6).

Goodbody, Axel: Natursprache. Ein dichtungstheoretisches Konzept der Romantik und seine Wiederaufnahme in der modernen Naturlyrik (Novalis - Eichendorff - Lehmann - Eich). Neumünster 1984 (Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte, Bd. 17). [S. 49-103: Natursprache im Werk des Novalis].

Görres, Joseph: Mystik und Novalis (1805). In: J. G.: Gesammelte Schriften. Hrsg. im Auftrage der Görres-Gesellschaft von Wilhelm Schellberg. Bd. 3, Köln 1926, S. 120-123.

Gottfried, Paul E.: Ideologische Ästhetik. Kunst und Politik bei Burke und Novalis. In: Zeitschrift für Ästhetik 19, 1974, S. 240-251.

Gräf, Dieter M.: Ungehaltener Vortrag zu einer Romantik mit hellem Türkis. In: Sprache im technischen Zeitalter 36, 1997/98, 145-148, S. 269-274.

Grätzel, Stephan: Die philosophische Entdeckung des Leibes. Stuttgart 1989. [S. 88-98: Die Magie des menschlichen Leibes bei Novalis]

Grimm, Catherine Charlotte Barbara: ›Der Mensch - Metapher‹: Temporality, Identity, and the concept of language in the works of Friedrich von Hardenberg (Novalis). Diss., Northwestern University 1998.

Grimm, Sieglinde: Dichtarten und Wissenssystematik. Zum Einfluss der nachkantischen Organisation des Wissens auf die poetologische Gattungsdebatte bei Novalis und Friedrich Schlegel. In: Euphorion 94, 2000, S. 149-171.

Grosse, Ernst Ulrich: Sympathie der Natur. Geschichte eines Topos. München 1968 (Freiburger Schriften zur romanischen Philologie, Bd. 14). [S. 85-89: Die Toposgestaltungen von Hölderlin und Novalis].

Grosser, Thomas: Identität und Rolle. Kontext, Konzept und Wirkungsgeschichte der Genieästhetik bei Novalis. Opladen 1991.

Grünanger, Carlo: Il superamento del tragico nella fiaba di Goethe e di Novalis. In: C. G.: Scritti minori di letteratura tedesca. Brescia 1962, S. 265-280.

Grützmacher, Curt: Novalis und Philipp Otto Runge. Drei Zentralmotive und ihre Bedeutungssphäre: Die Blume, das Kind, das Licht. München 1964.

Guerne, Armel: Novalis ou la Vocation d’Éternité (1975). In: A. G.: L’Âme insurgée. Écrits sur le romantisme. Paris 1977, S. 105-155.

Haering, Theodor: Novalis als Philosoph. Stuttgart 1954.

Hamich, Maria: Die Wandlungen der mystischen Vereinigungsvorstellung bei Friedrich von Hardenberg. Diss. Straßburg 1943.

Hanke, Amala M.: Spatiotemporal Consciousness in English and German Romanticism. A Comparative Study of Novalis, Blake, Wordsworth and Eichendorff. Bern, Frankfurt am Main, Las Vegas 1981 (Europäische Hochschulschriften, Reihe 18, Bd. 25).

Hannah, Richard Warren: The Fichtean Dynamic of Novalis’ Poetics. Bern, Frankfurt am Main, Las Vegas 1981 (Stanford German Studies, Bd. 17).

Hansen, Erk F.: Wissenschaftswahrnehmung und -umsetzung im Kontext der deutschen Frühromantik. Zeitgenössische Naturwissenschaft und Philosophie im Werk Friedrich von Hardenbergs (Novalis). Frankfurt am Main u. a. 1992 (Europäische Hochschulschriften: Reihe 1, Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1350).

Hartmann, Heribert: Zur Aktualität der Raum-Zeit-Auffassung des Novalis. Diss. Bonn 1974.

Hartmann, Klaus: Die freiheitliche Sprachauffassung des Novalis. Bonn 1987 (Abhandlungen zur Philosophie, Psychologie und Pädagogik, Bd. 208).

Hartmann, Nicolai: Die Philosophie des deutschen Idealismus. 1. Teil, Berlin, Leipzig 1923. [S. 220-233: Novalis].

Hartmann, Willi: Der Gedanke der Menschwerdung. Eine religionsphilosophische Studie über die Fragmente und Studienaufzeichnungen Friedrich von Hardenbergs (Novalis). Diss. Freiburg 1971.

Haslinger, Josef: Die Ästhetik des Novalis. Königstein/Ts. 1981 (Literatur in der Geschichte. Geschichte in der Literatur, Bd. 5).

Hausdörfer, Sabrina: Die Sprache ist Delphi. Sprachursprungstheorie, Geschichtsphilosophie und Sprach-Utopie bei Novalis, Friedrich Schlegel und Friedrich Hölderlin. In: Theorien vom Ursprung der Sprache. Hrsg. von Joachim Gessinger und Wolfert von Rahden. 2 Bde. Berlin, New York 1989, Bd. 1, S. 468-497.

Havenstein, Eduard: Friedrich von Hardenbergs ästhetische Anschauungen. Verbunden mit einer Chronologie seiner Fragmente. Göttingen, Berlin 1909 (Palaestra, Bd. 84).

Haywood, Bruce: Novalis. The Veil of Imagery. A Study of the Poetic Works of Friedrich von Hardenberg (1772-1801). Cambridge, Mass., 1959 (Harvard Germanic Studies, Bd. 1).

Heftrich, Eckhard: Fragliche Vorläuferschaft. Über die theoretischen Schriften von Novalis. In: Frankfurter Hefte 20, 1965, S. 257-268.

Heftrich, Eckhard: Novalis. Vom Logos der Poesie. Frankfurt am Main 1969 (Studien zur Philosophie und Literatur des 19. Jahrhunderts, Bd. 4).

Heger, Marie-Jeanne: Novalis et Boehme. Thèse Caen 1968 (Université de Caen. Faculté des Lettres et Sciences Humaines, Année 1967/68). [Hektograph. vervielf.].

Heger-Etienvre, Marie-Jeanne: Jacob Boehme jugé par Novalis. In: Bulletin de la Faculté des Lettres de Mulhouse (Mulhouse) 3, 1970, S. 30-33.

Heine, Roland: Transzendentalpoesie. Studien zu Friedrich Schlegel, Novalis und E. T. A. Hoffmann. Bonn 1974 (Abhandlungen zur Kunst-, Musik- und Literaturwissenschaft, Bd. 144).

Heinrich, Gerda: Aspekte frühromantischer Böhme-Rezeption. Böhme und Novalis. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 23, 1975, S. 427-439.

Helfer, Martha B.: The retreat of representation. The Concept of ›Darstellung‹ in German Critical Discourse. Albany, NY 1996 (SUNY series, Intersections: Philosophy and Critical Theory). [S. 77-118: Novalis: The Jena Romantic Poetization of ›Darstellung‹].

Hellerich, Siegmar V.: Religionizing, Romanizing Romantics: The Catholico-Christian Camouflage of the Early German Romantics: Wackenroder, Tieck, Novalis, Friedrich & August Wilhelm Schlegel. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1995 (European University Studies: Series 1, German Language and Literature, Bd. 1499).

Henkel, Arthur: Die spekulative Musikanschauung des Novalis. Diss. masch. Graz 1941.

Hensel, Paul: Novalis’ magischer Idealismus. In: P. H.: Kleine Schriften und Vorträge. Zum 70. Geburtstag des Verfassers. Hrsg. von Ernst Hoffmann und Heinrich Rickert. Tübingen 1930, S. 278-290.

Heukenkamp, Ursula: Die Ahnungen des Novalis. In: Arbeiten mit der Romantik heute. Hrsg. von Heide Hess und Peter Liebers. Berlin (Ost) 1978 (Arbeitshefte der Akademie der Künste der DDR, Bd. 26), S. 28-32.

Hiebel, Frederick: Novalis and the Problem of Romanticism. In: Monatshefte 39, 1947, S. 515-523.

Hippel, Ernst von: Novalis und Hemsterhuis. In: E. v. H.: Künder der Humanität. Bonn 1946, S. 99-104.

Hirsch, E.: Die Romantik und das Christentum, insbesondere bei Novalis und dem jungen Hegel. In: Zeitschrift für Systematische Theologie 1, 1923, H. 1, S. 28-43.

Höck, Wilhelm: ›Die Sprache ist Delphi‹. Novalis und die romantische Erlösungsidee. In: W. H.: Zerriebene Eitelkeiten. Kritisches zu Problemen der Sprache. München 1965 (Thema, Bd. 9), S. 23-32.

Höck, Wilhelm: Novalis und das ›ewige Leben‹. In: W. H.: Kunst als Suche nach Freiheit. Entwürfe einer ästhetischen Gesellschaft von der Romantik bis zur Moderne. Köln 1973, S. 89-97.

Hofe, Harold von: Novalis and the New World. In: Wahrheit und Sprache. Festschrift für Bert Nagel. Göppingen 1972 (Göppinger Arbeiten zur Germanistik, Bd. 60), S. 118-133. Wieder in: Deutschlands literarisches Amerikabild. Neuere Forschungen zur Amerikarezeption der deutschen Literatur. Hrsg. von Alexander Ritter. Hildesheim, New York 1977 (Germanistische Texte und Studien, Bd. 4), S. 218-225.

Hoffmann, Rolf Josef: Hemsterhuis und Novalis. Diss. Erlangen 1921.

Höft, Albert: Novalis als Künstler des Fragments. Ein Beitrag zur Geschichte des Aphorismus. Berlin 1935.

Holinski, Detlef: Poetische Religion der Liebe. Studien zur Religionsanschauung des Novalis. Diss. Bochum 1976.

Holy, Jiri: Zum Begriff ›Einbildungskraft‹ bei Novalis. In: Germanistica Pragensia 9, 1984, S. 49-58.

Horst, Eberhard: Der magisch-mystische Dialog des Novalis. In: Antaios 3, 1961/62, S. 318-329.

Hugenroth, Hermann-Friedrich: Die dialektischen Grundbegriffe in der Ästhetik des Novalis und ihre Stellung im System. Diss. München 1967.

Huyssen, Andreas: Die frühromantische Konzeption von Übersetzung und Aneignung. Studien zur frühromantischen Utopie einer deutschen Weltliteratur. Zürich 1969 (Zürcher Beiträge zur deutschen Literatur- und Geistesgeschichte, Bd. 33). [S. 127-138: Übersetzung und Aneignung bei Novalis].

Ikari, Yutaka: Die Sprachauffassung von Novalis. [In japanischer Sprache]. In: Tôkyô Tôritsu daigaku jimbungakubu. Jimbun gakuhô (Tokio) 135, 1979, S. 53-78.

Imaizumi, Fumiko: Die Logik der ›Wesensübereinstimmung‹. Über das Zauberische bei Novalis. [In japanischer Sprache]. In: Tôkyô daigaku bungakubu Doitsu Bungaku kenkyûshitsu shi gengo dôjinkai. Shi, gengo (Tokio) 4, 1973, S. 1-10.

Imaizumi, Fumiko: Novalis und die Anfangsversuche zur Erforschung des kritischen Geistes in bezug auf die Frankfurter Schule. [In japanischer Sprache]. In: Tôkyô daigaku bungakubu Doitsu Bungaku kenkyûshitsu shi gengo dôjinkai. Shi, gengo (Tokio) 6, 1974, S. 21-29.

Imaizumi, Fumiko: ›Überschreitung‹. Fragen der Einbildungskraft bei Novalis. [In japanischer Sprache]. In: Nagoya shiritsu daigaku kyôyôbu kiyô. Jimbun shakai kenkyû (Nagoya) 19, 1975, S. 57-69.

Imaizumi, Fumiko: Nihon ni okeru Novârisu kenkyû bunken. In: Doitsu Bungaku, Tokio, 70, 1983, S. 180-193.

Imaizumi, Fumiko: Moralisieren der Natur. Naturwissenschaften und Poesie bei Novalis. [Japanisch mit deutscher Zusammenfassung]. In: Doitsu Bungaku 76, 1986, S. 63-72.

Imle, Fanny: Novalis. Seine philosophische Weltanschauung. Paderborn 1928.

Immerwahr, Raymond: Romantisch. Genese und Tradition einer Denkform. Frankfurt am Main 1972 (Respublica Literaria, Bd. 7). [Zu Novalis: S. 154-165].

Itô, Kazuhiko: Absolutes Werden und sehnsuchtsvoller Geist. Dichterische Haltung bei Hölderlin und Novalis und Fichtes Ich-Philosophie. In: Keisei (Tokio) 38, 1974, S. 1-18.