PDF Programm der Festwoche 2017


Die internationale Fachtagung zum Thema "Construction der transscendentalen Gesundheit" - Novalis und die Medizin im Kontext von Naturwissenschaften und Philosophie um 1800 findet vom 4. Mai bis 7. Mai 2017 im Schloss Oberwiederstedt statt.



Wiss. Fachtagung der Internationalen Novalis-Gesellschaft


28. bis 30. Oktober 2016


Unter dem Thema Ewige Sehnsucht: "Zeit des ewigen Friedens" trafen sich die Mitglieder der Internationalen Novalis-Gesellschaft im Oktober im Schloss Oberwiederstedt.

Novalis' frühromantische Ideen von Religion zwischen Aufklärung, Protestantismus, Katholizismus und Judentum waren die inhaltlichen Schwerpunkte der Fachtagung mit zahlreichen Vorträgen.

Tagungsprogramm:

Freitag, 28. Oktober 2016


9.30 – 10.30 Uhr
Tagungsbeginn: geführter Rundgang durch das Kloster Helfta mit Priorin Sr. Christiane Hansen OCist.
Schloss Oberwiederstedt
11 Uhr – 11.45 Uhr
Begrüßung und Eröffnung durch den Präsidenten der ING
11.50 – 12.35 Uhr
Helmut J. Schneider (Bonn):
Moralische Praxis oder ästhetische Vergegenwärtigung: Zwei Formen
geschichtsphilosophischer Gemeinschaftsbildung um 1800

12.40 – 13. 25 Uhr
Helmut Schanze (Aachen):
Christianismus oder Europa. Zur romantischen Konstellation um 1800

15.00 Uhr – 15.45 Uhr
Johannes Korngiebel (Jena):
„Natur und Geist – so spricht man nicht zu Christen“ – Schlegels Konzeption einer neuen Religion
in seiner Jenaer Vorlesung zur „Transcendentalphilosophie“ (1800/01)

15.50 – 16.35 Uhr
Andres Quero-Sanchez (Erfurt):
„Welcher Gott dienet, der siehet in allen Dingen auf die Wahrheit und Gerechtigkeit, dieselbe will er fordern“.
Novalis‘ Die Christenheit oder Europa im Lichte Jakob Böhmes

17.00 – 17.45 Uhr
Steffen Dietzsch (Berlin):
'Kenosis' bei Novalis?

19.30 Uhr
„Sind Christ und Jude eher Christ und Jude als Mensch ?“
Die Kammerspiele Magdeburg mit Szenen aus der Neuinszenierung von Lessings Nathan der Weise


Samstag, 29. Oktober 2016

Schloss Oberwiederstedt
9.00 Uhr – 9.45 Uhr
Dennis Mahoney (Burlington, Vermont, USA):
„Novalis und die Jesuiten“

9.50 Uhr – 10.35 Uhr
Schwester Klara Maria (Orden der Zisterzienserinnen, Kloster Helfta):
Die Helftaer Mystikerinnen des 13. Jahrhunderts

11.00 Uhr – 11.40 Uhr
Richard Faber (Berlin):
Von erotischer Mystik zu mystischer Erotik. Friedrich von Spee und Friedrich von Hardenberg im Vergleich

11.50 Uhr – 12.35 Uhr
Alexandra Besson (Nancy):
Novalis und die Gesangbücher
14.00 Uhr – 14.45 Uhr
Marion Schmaus (Marburg):
Novalis und die Islam-Diskurse der Zeit (Voltaire, Herder, Goethe)
14.50 Uhr – 15.35 Uhr
Ernst Müller (Berlin):
Ein neuer Schleier für die Heilige. Schleiermacher und Novalis über Religion

16.00 Uhr – 16.45 Uhr
Bernward Loheide (München):
„Fichte, Novalis und der Atheismusstreit“

16.50 Uhr – 17.35 Uhr
Ive Radrizzani (München):
Zum Religionsbegriff bei Fichte

17.50 Uhr – 18.30 Uhr
Franceska Vidal (Landau):
Messianismus, Romantik und Utopie. Überlegungen in Anschluss an Ernst Bloch



Sonntag, 30. Oktober 2016

Schloss Oberwiederstedt

Sitzung des Präsidiums

Der für Sonntag geplante Vortrag entfiel.